Holzpool Konstruktionsarten

Holzpool Konstruktion: Das sind unsere verschiedenen Bauarten

Alle Karibu Pools bestehen aus kesseldruckimprägnierten Rundprofilhölzern mit Doppelnut- und Feder. Der Grad der Kesseldruckimprägnierung ist jedoch je Konstruktionsart unterschiedlich. Die Karibu Pools verfügen zudem über eine Einhängebiese, dank dieser die Anbringung oder der Wechsel der Poolfolie spielend gelingt. 

Blockbohlenbauweise

Die 38mm starken Seitenwände setzen sich hierbei aus einzelnen Bohlen zusammen, die bei der Monatge einfach aufeinander gesteckt werden. Dank der modernsten Frästechnik sitzen Nut und Feder perfekt aufeinander. Die achteck Karibu Pools der Blockbohlenbauweise werden aus kesseldruckimprägnierter Fichte hergestellt.

Steck-/ und Schraubsystem

Dank der Klasse 4 Kesseldruckimprägnierung und dem Steck-/ und Schraubsystems können diese Holzpools in den Boden eingelassen werden. Die 45mm Nut- und Federbretter werden auch hier ineinander gesteckt und anschließend verschraubt. Hierbei handelt es sich kesseldruckimprägnierte Kiefer.

Chromeline Eckverbindung

Hierbei handelt es sich um ein Konstruktionskonzept bei dem die Ecken des Pools mithilfe der Chromeline besonders geschützt werden. Dank der Chromeline Eckverbindung bekommt der Pool nicht nur eine moderne Optik sondern gewinnt zudem an Stabilität. Die Chromeline und die kesseldruckimprägnierten Holzblenden aus nordischer Fichte werden mit verzinkten sechskant Holzschrauben befestigt. Natürlich verfügt auch dieser Pool über eine Einhängebiese.

Chromeline Eckverbindung Pool

Die Vorteile auf einen Blick

  • besonderer Schutz der Verbindungsecken durch die Chromeline Eckverbindung und kesseldruckimprägnierter Holzblenden
  • extra Stabilität dank einmaligem Konstruktionskonzept
  • besonders witterungsbeständig 

 

Chromeline Eckverbindung Pool_X_Ecke