Sauna Aufbau

Sauna Bausatz aufbauen

Eine Bausatz- oder Selbstbausauna können Sie mit etwas handwerklichem Geschick einfach und kostengünstig montieren. Von den auf Maß gefrästen Holzteilen über Fenster und Türen bis hin zu den Scharnieren werden alle benötigten Materialien mitgeliefert. Tipp: Bauen Sie die Sauna zu zweit auf, da die Teile sperrig sein können. Eine KARIBU Sauna ist in maximal fünf Stunden aufgebaut. Wenig geübte Handwerker können auch den Aufbauservice in Anspruch nehmen.

Sauna aufbauen in fünfzehn Schritten: So funktioniert’s

  1. Auspacken und kontrollieren

    aufbau_1_sauna_01Im ersten Schritt packen Sie Ihre Wunschsauna von Karibu aus. Nun müssen die Einzelteile auf mögliche Beschädigungen kontrollieren. Gleichen Sie die Vollständigkeit Ihrer Sauna mithilfe der Stückliste im Paket ab. Halten Sie sich in den nächsten Arbeitsschritten genau an die Aufbauanleitung. Dann gelingt die Montage im Handumdrehen!


  2. Grundrahmen montieren

    aufbau_2_sauna_01Der Grundrahmen muss waagerecht auf einem stabilen Untergrund montiert werden. Hierfür wird der Rahmen in den Ecken verschraubt. Als Untergrund empfehlen wir ein Material, welches die Wärme nicht leihtet. Dies ist zum Beispiel durch Fliesen gewährleistet.


  3. Wände anbringen

    aufbau_3_sauna_01Als nächstes werden die Wände je nach Aufbausystem montiert. Bei einer Elementbauweise werden die Wandelemente auf den Grundrahmen gesteckt und verschraubt. Die Bohlen der Massivholzsauna werden ineinander gesteckt und an den Eckleisten verschraubt. Bei einer Systemsauna werden die fertigen Wandelemente aufeinander gesteckt und an den Ecken verschraubt.


  4. Eckpfosten verschrauben

    aufbau_4_sauna_01Mithilfe von Leisten werden die Ecken verschraubt.




  5. Wände weiter montieren

    aufbau_5_sauna_01Auch die restlichen Wände nach dieser weise verschrauben und zusammenstecken.




  6. Deckenrahmen verschrauben

    aufbau_6_sauna_01Wie der Grundrahmen, so muss auch der Deckenrahmen an den Ecken verschraubt werden.




  7. Deckenrahmen aufsetzen

    aufbau_7_sauna_01Nun setzten Sie den Deckenrahmen auf die Wände und befestigen diesen.




  8. Dachleisten anbringen

    aufbau_8_sauna_01Zur Befestigung und zur Abdeckung des Deckenrahmens werden im Inneren die Dachleisten angeschraubt.




  9. Dichtungsband aufkleben

    aufbau_9_sauna_01Aufgrund der Isolierung wird auf den Deckenrahmen ein Dichtungsband aufgeklebt. Dieses verdichtet mögliche Lücken zwischen den Wänden und der Decke, um die Wärme in der Sauna zu halten.



  10. Dach errichten

    aufbau_10_sauna_01Die fertig montieren Dachplatten werden auf den Deckenrahmen gelegt und von unten verschraubt.




  11. Die Tür einsetzen

    aufbau_11_sauna_01Damit die Wärme beim Saunieren nicht entweichen kann wird nun die Tür eingesetzt und am Rahmen verschraubt.




  12. Innenraum einrichten

    aufbau_12_sauna_01Nun werden die Saunabänke in das Innere mithilfe von Auflageleisten montiert.




  13. Ofenschutzgitter befestigen

    aufbau_13_sauna_01Um Sie vor dem heißen Saunaofen zu schützen liefern wir bei unseren Saunen ein Ofenschutzgitter mit.




  14. Dachkranz und Dekorleisten

    aufbau_14_sauna_01Falls Sie eines unsere Dachkranzmodelle erworben haben ist nun der richtige Zeitpunkt, um dieses zu montieren. Auch Dekorleisten zur Verschönerung können nun angebracht werden.



  15. Fertig!

    aufbau_15_sauna_01Sie haben es geschafft! Die Sauna steht und kann nun in Betrieb genommen werden. Viel Spaß in Ihrem persönlichen Wellnessbereich mit Ihrer Wunschsauna von Karibu.



Näheres zum Aufbau Ihres Sauna-Besatzes finden Sie außerdem in unseren Aufbau-Videos.