Fasssauna

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Karibu Sauna Außensauna
Karibu
Fasssauna 2
- Wahlweise im Set mit Ofen und Steuerung
ab 5.799,99 € *
Fasssauna 3
Karibu
Fasssauna 3
- Wahlweise im Set mit Ofen und Steuerung
ab 6.599,99 € *
Fasssauna 4
Karibu
Fasssauna 4
- Wahlweise im Set mit Ofen und Steuerung
ab 7.449,99 € *
Sparset Fasssauna 2
Karibu
Sparset Fasssauna 2
Inklusive roten Dachschindeln
5.899,99 € *
Sparset Fasssauna 3
Karibu
Sparset Fasssauna 3
Inklusive roten Dachschindeln
6.699,99 € *
Sparset Fasssauna 4
Karibu
Sparset Fasssauna 4
Inklusive roten Dachschindeln
7.549,99 € *
Fasshaus 2
Karibu
Fasshaus 2
Wahlweise im Set mit Ofen und Steuerung
ab 4.099,99 € *
Fasshaus 3
Karibu
Fasshaus 3
Wahlweise im Set mit Ofen und Steuerung
ab 5.199,99 € *

Eine Fasssauna kaufen – Dies sollten Sie beachten

Erst schwitzen, dann abkühlen und ausruhen – der Besuch einer Sauna ist für viele Menschen ein besonders entspannendes Erlebnis, das Sie sich mit einer eigenen Fasssauna im Garten noch viel öfter gönnen können. Eine Fasssauna sorgt für erholsames Saunavergnügen im eigenen Garten, ohne dass eine aufwendige Installation notwendig ist. Einfach eine Karibu Fasssauna online kaufen, den Aufstellort vorbereiten und den durchdachten Saunafass-Selbstbausatz zusammenbauen – schon können Sie viele entspannte Saunastunden direkt bei Ihnen zu Hause genießen, um den Alltag einfach hinter sich zu lassen.

Was ist eine Fasssauna bzw. eine Tonnensauna?

Eine Faßsauna ist eine Sauna, deren Form einem Fass oder einer Tonne ähnelt, weshalb sie auch oft Tonnensauna genannt wird. Wichtigstes Merkmal einer Fasssauna sind die gewölbten Wände, die nicht nur für eine gemütliche Atmosphäre im Inneren der Sauna sorgen, sondern das Saunafass auch von außen zu einem echten Hingucker in Ihrem Garten werden lassen. Dabei zählen auch solche Modelle zu den Fasssaunen, die einfach eine Bogenform bzw. ein Tonnendach haben und damit wie ein halbes Fass aussehen.

Die Vorteile von Saunafässern

Der größte Vorteil einer Fasssauna ist, dass sie sich sehr flexibel aufstellen lässt. Denn Saunafässer bringen anders als viele andere Saunen ihren Fußboden gleich mit. Zudem brauchen Sie für eine Fasssauna durch ihre kompakte Bauweise nicht viel Platz, sodass sie auch in kleineren Gärten eine Fasssauna aufstellen können.

Ein weiterer wichtiger Vorteil ist, dass bei einem Saunafass durch die abgerundete Form deutlich weniger Raumvolumen beheizt werden muss als bei einer klassischen rechteckigen Sauna. Das reduziert nicht nur die Vorwärmzeit, sondern auch die Heizkosten.

Zu guter Letzt sollte noch der Designaspekt als weiterer Vorteil einer Faßsauna genannt werden. Sie macht alleine durch ihre außergewöhnliche Form etwas her und ist damit ein echtes Highlight für jeden Garten. Bei Karibu sind Fasssaunen in verschiedenen Größen und Designs erhältlich, sodass Sie bestimmt schnell Ihre Lieblingssauna finden.

Wie warm wird eine Fass Sauna?

Eine Fasssauna unterscheidet sich von einer anderen Saunen hauptsächlich in ihrer Form. Von der Funktion und Nutzbarkeit ähnelt sie einer herkömmlichen Sauna. Entsprechend werden Saunafässer genauso warm wie jede andere Sauna. Als empfohlene Saunatemperatur wird meistens 90 °C genannt. Diese Temperatur ist bei niedriger Luftfeuchtigkeit von den meisten Menschen noch gut tolerierbar.

Allerdings kann Ihre persönliche Lieblingssaunatemperatur davon auch abweichen. So bevorzugen manche Saunagänger eher 60 °C, andere wiederum lieben es, wenn ihre Sauna mindestens 100 °C heiß ist. Haben Sie Ihre eigene Karibu Fasssauna im Garten, können Sie einfach verschiedene Temperaturen ausprobieren, bis Sie die richtige Saunatemperatur für Ihre Bedürfnisse gefunden haben. So macht jeder Saunagang gleich noch mehr Spaß und sorgt für ein individuelles Wohlgefühl.

Wie groß ist ein Saunafass?

Fasssaunen gibt es bei Karibu in verschiedenen Größen. Durchschnittlich ist ein Saunafass 2 bis 2,5 Meter breit, 3 bis 4 Meter lang und rund 2,5 Meter hoch. Durch die kompakte Bauweise eignen sich kleinere Modelle entsprechend auch für Gärten mit wenig Platz.

Haben Sie einen großen Garten, können Sie zwischen verschiedenen Größen wählen. Wie groß die Sauna letztendlich sein sollte, hängt vor allem davon ab, wie viele Personen gleichzeitig die Sauna benutzen sollen. Je länger die Fasssauna ist, desto mehr Personen finden in der Regel auf den Saunabänken im Inneren des Saunafasses bequem Platz. Karibu Fassaunen sind in verschiedenen Ausführungen und Größen erhältlich. Manche Modelle verfügen zusätzlich über einen abgetrennten Ruheraum und/oder einen kleinen offenen Vorraum, wo Sie beispielsweise Ihre Kleidung ablegen können oder Ihr entsprechendes Zubehör aufbewahren können.

Wieviel wiegt ein Saunafass?

Eine Fasssauna von Karibu wiegt ohne Ofen rund 500–1.500 kg. Karibu Fasssaunen bestehen alle aus hochwertigem Massivholz, haben robuste Chromeline Eckverbindungen und eine stabile Ganzglastür. Anders als bei anderen Saunamodellen ist bei Fasssaunen sogar ein Fußboden aus Massivholz dabei, was das Gewicht einer Faßsauna noch mal erhöht. Das hohe Eigengewicht sorgt allerdings dafür, dass Ihre Fasssauna fest auf dem Boden steht und nicht zusätzlich verankert werden muss. Das macht den Kauf einer Tonnensauna so unkompliziert.

Welcher Untergrund für ein Sauna Fass?

Da eine Fasssauna anders als ein Haus ein vergleichsweise geringes Gewicht aufweist, ist nicht unbedingt ein Fundament erforderlich. Damit die Fasssauna sicher steht, muss der Untergrund aber eben und fest sein. Ein guter Aufstellort kann zum Beispiel auch eine große Terrasse oder ein betonierter Innenhof sein. 

Besonders sicher steht ein Saunafass allerdings auf einem frostsicheren Fundament oder einer Bodenplatte. Allgemein gilt: Je weicher der Boden und je höher das Gewicht der Fasssauna, desto größer sollte das Fundament sein. Ein Betonfundament oder eine Bodenplatte verhindert zusätzlich, dass aus dem Boden Feuchtigkeit in das Saunafass eindringt. Dadurch wird die Lebensdauer Ihrer Karibu Fasssauna noch einmal erhöht.

Ist eine Fasssauna genehmigungspflichtig?

Anders als ein Gartenhaus oder ein Carport verfügt eine Fasssauna über einen Ofen und damit über eine Feuerstätte. Zudem ist auch der Innenraum einer Fasssauna grundsätzlich als ein Aufenthaltsraum anzusehen. Deshalb verlangen viele Städte und Gemeinden eine Baugenehmigung, wenn Sie eine Fasssauna im Garten aufstellen wollen. Ob Sie für Ihr Saunafass eine Baugenehmigung benötigen, ist in der Landesbauordnung festgehalten. Am besten erkundigen Sie sich bei der zuständigen Baubehörde, ob eine Fasssauna bei Ihnen vor Ort genehmigungspflichtig ist oder nicht.

Wird eine Fassauna mit einem Holzofen beheizt, benötigen Sie zusätzlich eine Genehmigung des bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegers. Karibu Fasssaunen werden aber mit praktischen Elektroöfen beheizt, was die Handhabung deutlich einfacher macht und wofür keine Genehmigung durch den Schornsteinfeger notwendig ist. Karibu Saunaöfen sind sowohl mit integrierten als auch externen Steuergeräten verfügbar, sodass Sie den passenden Ofen für Ihr Saunafass ganz nach Geschmack auswählen können.

Wie lange hält eine Fasssauna?

Die genaue Haltbarkeit einer Gartensauna hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie von der verwendeten Holzart, von der Qualität und Behandlung der verwendeten Materialien, vom Untergrund des Aufstellortes, der Pflege und von der Witterung in Ihrer Region.

Bei den Karibu Fasssaunen sorgen das hochwertige Massivholz und die kesselimprägnierten Bodenbalken dafür, dass Sie eine lange Haltbarkeit erwarten können. Deshalb gibt Karibu auf seine Saunafässer 5 Jahre Herstellergarantie. Denn wir wollen, dass Sie möglichst lange Freude an Ihrer Fasssauna haben.

Zuletzt angesehen