Blockbohlen Gartenhaus

1 von 5
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Gartenhaus Seefeld 3
Woodfeeling
Gartenhaus Seefeld 3
In naturbelassen erhältlich
Klassische Optik
Gartenhaus Seefeld 4
Woodfeeling
Gartenhaus Seefeld 4
In naturbelassen erhältlich
Klassische Optik
Karibu Gartenhaus System Blockbohlenhaus
Woodfeeling
Gartenhaus Seefeld 5
In naturbelassen erhältlich
Klassische Optik
Gartenhaus Seefeld 6
Woodfeeling
Gartenhaus Seefeld 6
In naturbelassen erhältlich
Klassische Optik
Gartenhaus Bastrup 1
Woodfeeling
Gartenhaus Bastrup 1
In naturbelassen erhältlich
Mit optionalem Anbaudach
Gartenhaus Bastrup 8
Woodfeeling
Gartenhaus Bastrup 8
In naturbelassen und erhältlich
Mit optionalem Anbaudach
ab 2.609,99 € *
Gartenhaus Bayreuth 3
Woodfeeling
Gartenhaus Bayreuth 3
In naturbelassen erhältlich
Optional mit Vordach und Terrasse
ab 2.219,99 € *
Gartenhaus Bayreuth 4
Woodfeeling
Gartenhaus Bayreuth 4
In naturbelassen erhältlich
Optional mit Vordach und Terrasse
Gartenhaus Bayreuth 5
Woodfeeling
Gartenhaus Bayreuth 5
In naturbelassen erhältlich
Optional mit Vordach und Terrasse
Gartenhaus Bayreuth 6
Woodfeeling
Gartenhaus Bayreuth 6
In naturbelassen erhältlich
Optional mit Vordach und Terrasse
Gartenhaus Felsenau 3
Woodfeeling
Gartenhaus Felsenau 3
In naturbelassen erhältlich
Inkl. einem Fenster
Gartenhaus Felsenau 4
Woodfeeling
Gartenhaus Felsenau 4
In naturbelassen erhältlich
Inkl. einem Fenster
1 von 5

Blockbohlen Gartenhaus

Ein Blockbohlenhaus ist ein Gartenhaus aus Holz, das aus besonders robusten und langlebigen Blockbohlen bestehen. Die Blockbohlen-Bauweise hat sich bereits seit Jahrtausenden bewährt: Sie sorgt nicht nur für eine rusikale Optik, sondern auch für eine besondere Stabilität des Gartenhauses. Für moderne Gartenhäuser werden die Blockbohlen mit modernster Frästechnik, passgenau zugeschnitten, sodass eine einfache Montage der Blockbohlen gewährleistet ist und das Blockhaus innerhalb kurzer Zeit fertig aufgebaut ist.

Was ist ein Blockbohlenhaus?

Blockbohlenhäuser gehören zu den beliebtesten Gartenhäusern auf dem Markt. Allgemein zeichnen sich Blockbohlenhäuser durch folgende Merkmale aus:

Hohe Stabilität: Ein Blockbohlenhaus wird Stück für Stück aus massiven Blockbohlen aufgebaut, die mittels eines Nut- und Federsystems aufeinander gesteckt und sicher verschraubt werden, sodass der Gartenhaus Aufbau schnell geschafft ist. Aufgrund ihrer Bauweise sind Blockbohlenhäuser besonders stabil, so dass sowohl kleine als auch große Gartenhäuser mit einer optimalen Statik gebaut werden können. Die Wandstärke bei Blockbohlen Gartenhäusern liegt in der Regel zwischen 28 und 40 Millimetern, teilweise sogar bei 70 Millimetern, während Gartenhäuser aus Fertigelementen in der Regel nur eine Wandstärke von etwa 14 bis 28 Millimetern aufweisen.

Variable Wandstärke: Bei der Auswahl der Wandstärke für ein Blockbohlen Gartenhaus gilt: Je dicker die Blockbohlen des Gartenhauses sind, desto stabiler ist es. Gerade bei großen Gartenhäusern empfiehlt es sich also, auf eine hohe Wandstärke zurückzugreifen. Doch auch der Verwendungszweck spielt bei der bestmöglichen Wandstärke eine wichtige Rolle. Je dicker die Wände sind, desto wärmer ist es im Innenraum. Soll das Blockbohlenhaus also ganzjährig zum Aufenthalt genutzt werden, zum Beispiel als Arbeitszimmer oder als Hobbywerkstatt, sollte man am besten ein Blockbohlenhaus mit 38mm, 40mm oder sogar 70mm wählen. Soll das Gartenhaus einen frostsicheren Unterschlupf bieten, so legen Sie die Gartenhaus Planung besser auf eine Wanddicke von mindestens 40 mm aus, denn hierin stehen Ihre Pflanzen und Geräte auch im Winter fast immer frostfrei. Wird das Gartenhaus nur im Frühling oder Sommer als Aufenthaltsraum genutzt oder ganzjährig nur als Gerätehaus oder Fahrradschuppen, reicht auf jeden Fall auch ein Blockbohlenhaus mit 28mm.

Gute Energiebilanz: Blockbohlenhäuser gelten als besonders energieeffizient, da der ökologische Rohstoff Holz durch seinen besonders niedrigen Wärmedurchgangskoeffizienten (U-Wert) kaum Wärme leitet, sodass durch die Wände wenig Wärmeverlust zu befürchten ist. Dieser Effekt wird durch die dicken Wände von Blockbohlenhäusern unterstützt. Auch Feuchtigkeit wird auf ganz natürliche Weise reguliert, sodass auch das Innenklima hervorragend ist, wenn Sie sich für ein Blockbohlenhaus entscheiden. Dabei können Sie die Wetterfestigkeit durch eine zusätzliche Gartenhaus Dacheindeckung noch mal erhöhen, wobei Sie damit auch gleich die Optik noch mal individuell an Ihre Wünsche anpassen können.

Woher kommt das Blockbohlenhaus?

Blockhäuser sind die Urform eines Holzhauses und in Europa bereits seit Jahrtausenden bekannt. Doch auch in anderen Ländern wie USA oder Kanada werden Blockbohlenhäuser seit vielen Generationen geschätzt und auch immer noch neu gebaut. Der Erfolg von Blockbohlenhäusern geht auf verschiedene Vorteile zurück:

•Gerade in waldreichen Gebieten sind Baumstämme als Baumaterial in Fülle vorhanden, sodass sie günstig zu haben sind.



•Dass Baumstämme als Baumaterial noch besonders stabil und langlebig sind, stellt einen weiteren Vorteil von Blockhäusern dar. Auf ein sicheres Gartenhaus Fundament gebaut, sind sie nahezu unverwüstlich.



•Zudem sind Blockhäuser aufgrund ihrer einfachen Konstruktion relativ einfach zu bauen und durch moderne Frästechnik lassen sie sich auch gut in Form von Selbstbausätzen realisieren.



•Wichtig ist auch, dass das Baumaterial Holz nicht nur ein nachwachsender Rohstoff ist, sondern auch eine natürliche Wärmedämmung gewährleistet.

Die hohe Energieeffizienz und das natürliche Material sind es auch, die gerade in Zeiten des Klimawandels für Blockbohlenhäuser als Gartenhaus sprechen.

Wie ist ein Blockbohlenhaus aufgebaut? Das macht es so besonders!

Ein Blockhaus als fertigen Bausatz zu kaufen, ist die schnellste und kostengünstigste Lösung, um an einen Sommersitz, einen Geräteraum oder einen Unterstellmöglichkeit für Fahrräder, Bobby Cars und E-Bikes zu kommen.

Ein Blockbohlenhaus aufzubauen, erfordert nur wenig handwerkliches Geschick. Moderne Bausätze werden mit allen nötigen Einzelteilen gut verpackt zu Ihnen nach Hause geliefert und moderne Frästechnik sorgt dafür, dass alle Teile exakt zusammenpassen. Anhand einer ausführlichen Anleitung können alle KARIBU Blockbohlenhäuser also ganz einfach selbst zusammengebaut werden, wobei es zu empfehlen ist, dies zu zweit anzugehen. Die einzelnen Bohlen werden dank der von KARIBU patentierten 6-Plus-Eckverbindung passgenau aufeinander gesteckt und anschließend einfach miteinander verschraubt. Freuen Sie sich auf das tolle Gefühl, wenn Sie Ihre eigene Blockhütte im Garten selbst zusammengebaut haben und sie endlich komplett vor Ihnen steht.

Bei den KARIBU Blockbohlenhäuser gibt es verschiedene Modelle, die alle mit einem attraktiven Design und höchste Funktionalität punkten. Wählen Sie einfach aus der Vielzahl unserer Modelle genau das Blockbohlenhaus aus, das bezüglich Größe, Stil, Grundriss und Gartenhaus Dachform am besten zu Ihren Vorstellungen passt.

Je nach den Anforderungen, die Sie an Ihr Blockbohlenhaus stellen, können sie es zusätzlich auch noch mit Gartenhaus Anbauten ergänzen, wie etwa mit Anbaudach oder einem Terrassendach. Dadurch können Sie Ihr Blockhaus noch vielfältiger nutzen.

Was kostet ein Blockbohlenhaus?

Der Preis für ein Blockbohlenhaus hängt von verschiedenen Faktoren ab. Am meisten beeinflussen die Größe, die Ausstattung und das Zubehör die Blockhaus Preise. Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bieten Blockbohlenhäuser als Selbstbausatz. Hier sparen Sie beim Aufbau, müssen aber auf Finessen und Komfort keineswegs verzichten. KARIBU bietet ihnen diverse Blockbohlen Gartenhäuser an, die sich durch zahlreiche Details unterscheiden. Ob es ein Blockbohlen Gerätehaus mit geringer Wandstärke sein soll oder ein großes Blockbohlen Ferienhaus mit Terrasse und Anbaudach – wir haben das richtige Modell für Ihren Geschmack, ohne dass jedes Budget gesprengt wird.

Zwar kosten Blockbohlenhäuser mit dickerer Wandstärke etwas mehr als mit dünnerer Wandstärke. Wenn Sie das Blockbohlenhaus allerdings ganzjährig nutzen und im Winter sogar heizen wollen, sollten Sie sich trotzdem lieber für eine dickere Wandstärke entscheiden. Dadurch ist das Blockhaus besser gedämmt, es geht weniger Wärme verloren und Sie sparen die Mehrkosten langfristig wieder ein.

Wenn Sie die Kosten für ein Blockhaus überschlagen, sollten Sie nicht vergessen, auch die Kosten für eine eventuelle Baugenehmigung und das Fundament mit einzubeziehen. Bei KARIBU finden Sie aber auch kleinere Blockhausmodelle, für die Sie je nach örtlichen Vorgaben nicht mal unbedingt eine Gartenhaus Baugenehmigung brauchen.

Wie kann man ein Blockbohlenhaus richtig pflegen?

Damit Sie möglichst lange Freude an Ihrem Blockbohlen Gartenhaus haben, sollten Sie sich um eine regelmäßige Gartenhaus Pflege kümmern. Zunächst sollten Sie das Naturholz bereits vor dem Aufbau gründlich vorbehandeln. Dadurch erreicht der Anstrich alle Ecken und Kanten und das Blockbohlenhaus wird es bestmöglich vor Witterungseinflüssen, Schädlingen und Schimmel geschützt. Bleibt das Holz unbehandelt, können sehr schnell Schäden wie Verfärbungen oder Risse entstehen. Dringt beispielsweise Feuchtigkeit in das Holz ein, quillt es auf, wird schließlich spröde und instabil. Bei Sonneneinstrahlung kommt es schnell zu Verfärbungen. Auch Holzschädlinge breiten sich in unbehandeltem Holz sehr schnell aus.

Um das zu verhindern, grundieren Sie das Holz am besten gründlich mit Bläuesperrgrund und streichen es mit einem Holzschutzmittel. Für unsere Blockhäuser aus nordischer Fichte eignen sich entweder eine Holzschutzlasur oder eine offenporige Holzschutzfarbe. Später sollten Sie Ihr Gartenhaus in regelmäßigen Abständen auf Schäden kontrollieren und diese beseitigen und den Anstrich bei Lasur alle 1–2 Jahre und bei Lack alle 3–4 Jahre erneuern.

Braucht man für ein Blockbohlenhaus eine Versicherung?

Um Ihr Blockbohlenhaus vor unvorhersehbaren Ereignissen wie Hagel, Blitz und Sturm, aber auch Einbruch oder Vandalismus zu schützen, ist eine Gartenhaus Versicherung zu empfehlen, die Sie im Fall der Fälle absichert. Je nach Hausratversicherung kann auch der Schutz für das Inventar eines Gartenhauses darin mit abgesichert werden. Hierzu sollten Sie Rücksprache mit der Versicherung halten, ob Ihr Blockbohlen Gartenhaus in die bestehende Versicherung mit aufgenommen werden kann. Über die Wohngebäudeversicherung werden Schäden am Haus selbst abgesichert, wobei angegliederte Gebäude wie beispielsweise Gartenhäuser in der Regel inbegriffen sind, wenn sie sich auf demselben Grundstück wie das Wohnhaus befinden. Manchmal gilt dies aber nur für Gebäude, die bei Vertragsabschluss bereits existiert haben, weshalb sie auch diesbezüglich besser bei Ihrer Versicherung nachfragen sollten. Damit gehen Sie auf Nummer sicher!

Zuletzt angesehen